Impressum | Datenschutz
Drucken

Pankow

Gartenarbeitsschule Pankow
Die Gartenarbeitsschule Pankow, damals Zentralschulgarten, wurde Ende der 1950er Jahre in der Galenusstraße gegründet. In den Jahren der Teilung der Stadt bot der Zentralschulgarten die Möglichkeit, den verbindlichen Schulgartenunterricht (Klasse 1 bis 4) durchzuführen. Es wurden Jungpflanzen für die schuleigenen Gärten herangezogen. Viele alteingesessene Pankower können sich noch gut an ihre Unterrichtszeit auf diesem Gelände erinnern und staunen über den Wandel, der sich hier vollzogen hat.
Mit der Wende veränderte sich das Aufgabenfeld des Zentralschulgartens und es entstand die Gartenarbeitsschule Pankow, in der Jugendliche der Lohschmidt-Schule auf das Berufsfeld „Gärtner“ vorbereitet wurden. In dieser Zeit wurde die Obstbaumwiese, der Gartenteich, eine Kleintierstation sowie der Bauern- und Kräutergarten angelegt. Im Jahr 1992 wurde ein 600 m² großes Gewächshaus erbaut. In diesem werden auch weiterhin Jungpflanzen für mehr als 30 Pankower Schulen herangezogen. Im Jahr 2009 waren es 46 Schulen, die Pflanzen z.B. Gemüse, Sommerblumen, sowie Stauden, Zimmerpflanzen und Saatgut aus der Gartenarbeitsschule Pankow erhielten.
Das heute aus zwei Gärtnern und einer Pädagogin bestehende Team begann mit der Neugestaltung der Gebäude auf dem Gelände. In Zusammenarbeit mit der „Agrarbörse“ und Jugendlichen vom „Verein Junger Freiwilliger e.V.“ entstanden neue Frühbeete, eine kindgerechte neue Teichanlage und ein Lagerfeuerplatz. Mit der Gründung der Schülerfirma „Blumen- und Gemüsewelt“, von der „Schule an der Heide“, entwickelte sich eine enge Zusammenarbeit.
Zudem wurde der außerschulische Bildungsstandort für Kita-Kinder und Grundschüler besonders ausgebaut. Hier wird Umweltwissen und biologisches Fachwissen vermittelt. Die Gartenarbeitsschule Pankow hilft bei der Gestaltung von Wander- und Projekttagen im Rahmen des Sachunterrichts und des Faches Naturwissenschaften (Klasse 5/6).
Schulklassen können Erfahrungen beim Anbau von Gemüse und Blumen auf eigenen Beeten sammeln. Freudestrahlend und voller Stolz ernten die Kinder so die Früchte ihrer Arbeit. Wöchentlich kommen Schüler zum „Verbindlichen Wahlunterricht: Biologie/Umwelt“ in die Gartenarbeitsschule.
 

Aktuelle Situation im Februar 2012:

Für den Erhalt der Gartenarbeitsschule Pankow!

Der Bezirk hat die Absicht, die Gartenarbeitsschule in der Galenusstr. 51 zum 1.7.2012 zu schließen. Bitte unterstützen Sie uns dabei, dies zu verhindern:
http://www.openpetition.de/petition/online/fuer-den-erhalt-der-gartenarbeitsschule-pankow

Wenn Sie sich über die gärtnerische "Perle in Pankow" informieren möchten, finden Sie hier eine Präsentation der Einrichtung:
gartenarbeitsschule_pankow.pdf PDF, 1.544,84 kb

 

Newsticker für alle Unterstützer der Gartenarbeitsschule Pankow:

September 2011
Bündnis 90/Die Grünen Pankow:
Die Grünen erklären in ihrem Wahlprogramm zur Wahl der Bezirksverordnetenversammlung zum Bereich Schule (S.20) "Bündnis90/Die Grünen wollen ... Schulgärten förden und die Gartenarbeitsschule erhalten".

22.2.2012
Landeselternausschuss:
Der Landeselternausschuss spricht sich gegen die Schließung der Gartenarbeitsschule Pankow aus! Mehr...

23.2.2012
Berichte aus der BVV und der Bezirkspolitik:
Der Vorstand der SPD Abt.01 Niederschönhausen-Blankenfelde (SPD Berlin-NordOst)   hat sich in einem sehr engagierten und inhaltlich fundierten Beschluss für den Erhalt der Gartenarbeitsschule Pankow ausgesprochen:
"Das grüne Juwel von Pankow: Die Gartenarbeitsschule"  Mehr...

23.2.2012
Gemeinsame Erklärung der Leiterinnen und Leiter der
Berliner Gartenarbeitsschulen:
"Gärten für die Kleinen der Stadt - Die Gartenarbeitsschule Pankow muss erhalten bleiben!"
Mehr...

23.2.2012 Piraten in Pankow:
"Wir Piraten sind gegen die Schließung und für das weitere Bestehen!"  Mehr...